Wohin geht der Vegan-Trend?

Wohin geht der Vegan-Trend?

BioHandel 01|2016: Vegane Lebensmittel haben durch neue Konsumenten für Umsatzsteigerungen gesorgt.
Jetzt schwächeln typische Veggi-Sortimente aber im Naturkostfachhandel.

bioVista hat für die Zeitschrift BioHandel untersucht wohin sich der Vegan-Trend im Bio-Fachhandel bewegt. Anlass hierfür ist, dass der Run auf tierfreie Produkte im Bio-Fachhandel abnehmen würde.
Bio-Fachhändler, die am bioVista Handelspanel teilnehmen, erzielten beispielsweise mit Tofu keine Umsatzsteigerung mehr, sondern mussten einen Umsatzrückgang von durchschnittlich 2,8% hinnehmen.

Trotz dieses ernüchternden Resultats gibt es aber weiterhin ein Wachstum mit veganen Sortimenten im Bio-Fachhandel - nun aber auch auf anderen Sortimentsbereichen wie zuvor. So erzielen Artikel aus der Kategorie Soja-, Reis-, Hafermilch weiterhin satte Umsatzsteigerungen, während klassische (Kuh-)Milch kaum Umsatzimpulse setzen kann. Auch Joghurts auf Basis tierischer Milch werden zunehmend durch vegane bzw. vegetarische Alternativen substituiert. Ein ähnliches Bild zeigt sich bei pflanzlichen Sahneprodukten.

In der Ausgabe 01|2016 der Zeitschrift BioHandel können Sie im Detail lesen wie sich die Veränderungen im Vegan-Trend auf den Bio-Fachhandel auswirken. Weiter Infos finden Sie unter biohandel-online.de

Drucken