• Startseite

Wir geben Ihnen Impulse – machen Sie daraus Erfolge!

Kooperation zwischen bioVista und o-tx.com

Ein neues, umfassendes Informationsangebot vom Acker bis zum Einkaufskorb ist das Ziel der Kooperation zwischen bioVista und o-tx.com.

bioVista, das Handelspanel für den Bio- und Reformwarenhandel, bietet seit nunmehr 10 Jahren unabhängige Marktinformationen auf der Basis der Abverkaufsdaten von mehr als 400 Läden. Seit drei Jahren gibt es mittlerweile o-tx.com, die Preis- und Handelsplattform für ökologisch zertifizierte Waren, die die verschiedenen Akteure des Öko-Markts miteinander verbindet und einen Austausch über erzielte Preise ermöglicht.
Gemeinsam wollen beide Unternehmen nun Daten entlang der gesamten Wertschöpfungskette verknüpfen, um dadurch bessere Einblicke in die Marktmechanismen zu gewinnen. Somit wird es möglich sein, die Auswirkungen von Preisschwankungen auf der Rohstoffseite auf die Endverbraucherpreise und alle vorgeschalteten Handelsstufen zu bewerten und etwa drohende Engpässe rechtzeitig zu erkennen.
Dazu Dr. Mathias Bauer, Geschäftsführer von bioVista: "Was sich auf dem Markt für Endverbraucher abspielt, können wir mit unseren Zahlen sehr gut abbilden. Die Daten von otx, die genau das andere Ende der Wertschöpfungskette erfassen, bilden eine optimale Ergänzung, so dass wir unser Informationsangebot erheblich erweitern und für unsere Kunden noch wertvoller machen können." Dr. Martin Timmermann, Geschäftsführer von o-tx.com, ergänzt: "Mit der Zusammenarbeit mit bioVista gehen wir wieder einen Schritt in Richtung der Verbesserung der Transparenz im Biomarkt. Und das ist das beste Mittel gegen Spekulation, die auch vor dem Bio-Sektor nicht Halt macht."

Drucken E-Mail

Messestand auf der BioSüd: 10 Jahre bioVista - Das Werkzeug zur Ertragssteigerung


Anlässlich des 10-jährigen Jubiläums stellt bioVista am 15. September 2013 die kostenlosen Auswertungen speziell für den Fachhandel vor. Händler, die mehr Ertrag wollen, können sich in Augsburg auf der BioSüd Halle 5-C05 von diesem bewährtem Werkzeug überzeugen. Durch den Vergleich mit anderen Händlern können Bio-Fachhändler und Reformhäuser Stärken und Schwächen identifizieren und gezielt das Sortiment optimieren. Neu teilnehmenden Einzelhändlern winkt auf der Messe ein Gewinnspiel!

BioSüd 2013


Alle bei bioVista teilnehmenden Einzelhändler erhalten monatlich aktuelle Auswertungen, um die Sortimentseffizienz zu steigern, Preise zu überprüfen und erfolgreiche (Neu-)Artikel zu listen. Die Auswertungen basieren auf dem Vergleich zu anderen Händlern und sind für den Handel kostenfrei, sofern ebenfalls Daten für den komplett anonymen Vergleich geliefert werden. „Wir haben die Werkzeuge für den Einzelhandel, um den Ertrag schnell und einfach zu steigern, und zwar kostenlos“ meint Carmen Martin.

„Gerne möchten wir noch weitere Fachhändler unterstützen und bieten ihnen an, sich an unserem Messestand auf der BioSüd zu informieren“, so Carmen Martin. „Anlässlich unseres 10jährigen Jubiläums verlosen wir außerdem unter allen neu teilnehmenden Läden drei Jahres-Abonnements von bio-markt.info!“

Mit viel Know-How für den Fachhandel konnten in den letzten 10 Jahren außerdem viele komfortable Lösungen für den Handel aufgebaut werden. Die ansonsten aufwändige Datenaufbereitung vor ERFA-Gruppen-Tagungen kann einfach und kostenfrei von bioVista erledigt werden. Auch kann auf Wunsch automatisch an der Ecoinform-Dienstleistung Ladensuche teilgenommen werden. Vor und nach Umbauten oder Neueinrichtungen steht bioVista seinen Händlern als Partner für die Erfolgsanalyse zur Seite.

Derzeit nehmen rund 400 Einzelhändler aus dem Bio-Fachhandel und dem Reformwarenmarkt an dem unabhängigen Handelspanel bioVista teil. Kurzentschlossene Einzelhändler können sich natürlich auch jederzeit hier anmelden und nehmen auch automatisch am Gewinnspiel teil.

Drucken E-Mail

bio-markt.info, April | 2013


bio-markt.info April 2013 Naturkosmetik: Umsatzverluste im Fachhandel aufhalten
Seit Jahren schrumpft der Marktanteil der Naturkostfachgeschäfte am Gesamtmarkt für Naturkosmetik. Dem Großteil der Fachgeschäfte gelingt es nicht, Naturkostkunden zu Naturkosmetikkunden zu machen. Fabian Ganz von Biovista und Karin Lösch von Kommunikationsberatung Klaus Braun haben die Entwicklungen in der Warengruppe Naturkosmetik analysiert. Das Ergebnis: Das Sortiment Kosmetik verliert im inhabergeführten Fachhandel auf bestehender Fläche weiter an Umsatz. Die Empfehlungen der Berater lauten: Kreative Sortimentsgestaltung und gemeinsame Konzepte von Herstellern, Großhändlern und Einzelhändlern.

Quelle: www.bio-markt.info

Zum Artikel von bio-markt.info »

Drucken E-Mail

Onlinehilfe

Sie brauchen Unterstützung bei der Datenübertragung oder einer Neuinstallation?
Kein Problem, wir sind gerne für Sie da. Über den TeamViewer bauen Sie in wenigen Sekunden eine Verbindung zwischen bioVista und Ihrem Computer über das Internet auf. So können wir Sie direkt und schnell unterstützen.

Bitte laden Sie hierzu den TeamViewer auf Ihren Computer herunter und installieren Sie diesen. Informationen zur weiteren Vorgehensweise erhalten Sie von unserem Team am Telefon.

Download (exe-Datei, 1,26 MB)

Wichtiger Hinweis: Für den TeamViewer-Download verlassen Sie die Webseite der bioVista GmbH und wechseln zur Webseite der TeamViewer GmbH, Jahnstr. 30, 73037 Göppingen, Deutschland.